Die Haustür ist da

und wir waren es auch! Aber leider hat es eine Weile gedauert, bis wir nun endlich unseren nächsten Post verfassen konnten, denn der Herr des Hauses hatte (oder besser hat) schwerwiegende technische Probleme.
Letzten Freitag, wir schreiben den 139. Bautag wurde unsere Haustüre eingebaut und die Arbeiten am Mauerwerk waren ebenfalls abgeschlossen, zumindest wie schon häufiger angeführt, dass halt unser Einer so beurteilen kann. Der Bauträger verwendet für die Haustüren während der Bauzeit ein Standardschloss und zu unserer Freude haben wir den letzten Schlüssel ergattert, so dass wir auch weiterhin unser Häusle betreten können werden… Pech für die anderen Schnarchnasen…
Sehr überrascht waren wir doch über den Hinweis unseres Bauträgers, dass ein Fenster einen Kratzer durch die Bauarbeiten abbekommen hätte und dass dieses selbstberständlich noch ausgetauscht würde… den Kratzer haben wir nicht gefunden, aber es war doch ein beruhigendes Gefühl, den Eindruck zu haben, dass man ehrlich mit uns umgeht.
Und da auf so einem Bau ja nicht alles glatt laufen kann, haben uns der Bauleiter und der Verkaufsleiter vom Bauträger auch gleich noch mitgeteilt, dass die falsche Terassentüre montiert wurde. Geplant war eine Türe ohne Schloss, verbaut wurde eine mit Schloss, dass heißt man muss die Terassentüre mit einem Schlüssel abschließen, ansonsten ist sie nicht verschlossen… war dass jetzt verständlich??? Naja wie auch immer, wir haben uns auf jeden Fall dafür entschieden (auch wenn wir die Schlosstüre geschenkt bekommen hätten), dass das gute Stück ebenfalls ausgetauscht werden muss, denn dass mit dem abschließen werden wir mit den vier Mitbewohnern sicher nicht hinbekommen! 🙂


AK4L

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.