Einen guten Rutsch

Hallo Liebe Leser des ankalule.de Blogs. Das Jahr 2013 neigt sich dem Ende entgegen und aus unserer Sicht war es ein spannendes, ereignisreiches und auch durchaus erfolgreiches Jahr.
Auch wenn wir mit 2013 sehr zufrieden sind, so fiebern wir jetzt trotzdem 2014 entgegen, denn dann müssen wir nicht mehr davon sprechen, dass wir „nächstes Jahr“ umziehen werden, sondern wir können endlich und lange ersehnt davon sprechen, dass wir „dieses Jahr“ umziehen werden.
In diesem Sinne wünschen wir allen einen guten Rutsch und ein ganz gutes neues Jahr 2014.

AK4L

Was ist noch zu mauern?

…dass ist eine gute Frage! Ganz offensichtlich müssen die Mauerarbeiten im Innern unseres Häusleins noch gemacht werden, wobei die Treppenumrandung bereits fertiggestellt wurde.
Was die äußeren Mauern angeht, so spekuliert unser Einer eigentlich nur darüber, dass die Spitzen der Außenmauern noch fehlen. Viel kann es auf jeden Fall nicht mehr sein, denn laut Bauplan soll mitte Januar der Dachstuhl und ende Januar die Fenster installiert werden und da im Moment Bauferien sind, haben unsere 3 Männlein auch nicht mehr wirklich viel Zeit… es geht auf jeden Fall zu unserer Zufriedenheit rasant voran.


AK4L

 

Einen Blick in unseren Keller

Der Keller ist wie bereits gebloggt (schreibt man dass so???) seit ein paar Wochen fertig, war aber aufgrund des Regenwassers was sich gesammelt hatte nicht wirklich begehbar. Dies hat sich nun geändert und so konnten wir nun endlich mal einen Blick wagen… unser Keller soll ja schließlich ein Teil des Wohnraums werden und neben Waschraum, Arbeitskeller und Abstellraum auch einen offenen Raum für das Büro des Hausherren beherbergen (und Eisenbahn, Bibliothek usw. … eigentlich sind die 60 Quadratmeter viel zu wenig).

Den Innenausbau wollen wir selbst planen und umsetzen. Natürlich mit Hilfe der ehrenwerten, geschätzten und technisch wie handwerklich sehr begabten Verwandtschaft. Und in unserem Freundeskreis haben wir auch noch so ein „Kompetenzzentrum“ :), was uns mit Sicherheit den einen oder anderen wichtigen wie hilfreichen Rat geben wird…


AK4L

Das 2.OG ist begehbar

Ja Liebe Leser dieses Wochenende geben wir mal so richtig Gummi beim bloggen, wir wollen Euch ja ein bisschen bei der Stange halten…
Nachdem wir im letzten Eintrag davon berichtet hatten, dass man das 2.OG zwar betreten konnte, die Decke allerdings noch nicht gegossen war, so hat sich in dieser Woche doch schon wieder so einiges getan!

Die Decke zum 2.OG wurde fertig gestellt und die Menge an stützen die dafür sorgten, dass die Treppe ihre Position nicht verlässt wurde ebenfalls stark veringert… wir schließen daraus, das der Beton dabei ist fest zu werden!?

Am meisten überrascht hat uns aber die Tatsache, das unsere „3 Männlein“ bereits gebonnen haben, die Mauern des 2.OG zu mauern. Die Fachbegriffe sind uns mal wieder nicht geläufig, aber Ihr könnt ja auf den Bildern sehen, was gemeint ist.

Wenn die soweiter machen, dann dürften die Außenmauern alle noch vor Weihnachten fertig sein…


AK4L

Bald geht es mit dem 2.OG los

Hallo liebe Leute, heute war mal wieder ein erfreulicher Tag auf der Baustelle. Abgesehen davon, dass wir unsere lieben Freunde, Familie Kunz die ja ebenfalls im Kurgarten bauen, getroffen haben, geht es mittlerweile echt zügig voran.
Die ersten Fertigteile für die Decke des 1.OG wurden montiert und so wie es aussieht, zumindest für unser Laiendasein, wird wohl in den nächsten Tagen die Decke gegossen. Besteigen konnten wir sie allerdings bereits, dass heißt wir standen im 2.OG, was uns (bzw. dem ältesten männlichen Mitglied des Clans) durchaus etwas Überwindung gekostet hat, denn zum einen leidet er wohl unter pathologischer Höhenangst und zum anderen wurde das ganze Konstrukt ausschließlich durch Stützen im 1.OG getragen… manchmal braucht man halt einen Grund um sich zu überwinden…
Zu unserer großen Freude wurde die Treppenschalung oder Verkleidung oder wie man dass auch immer nennt (@Heike: Du bist herrzlich eingeladen die Fachbegriffe in der Kommentarreihe „Die Steiert’s wollen’s wissen“  zu posten 🙂 ), dass man seitlich nicht die Treppe herunter fallen kann, gemauert.

Hier wieder wie üblich ein paar Bilder


AK4L

Das 1. OG ist fertig

Also, als erstes sollten wir vielleicht doch noch einmal unsere momentane Definition von „fertig“ kommunizieren.

Die Steiert’sche Definition von fertig:

  1. Die Außenmauern des betrachteten Objekts sind alle gemauert (hat für uns schon fast axiomatischen Charakter) &
  2. Wir können das betrachtete Objekt mit unseren physischen Leibern begehen &
  3. Es stellt sich aufgrund unterschiedlicher Sub-Objekte die überraschend im betrachteten Basis-Objekt vorhanden sind (z.B. Leerrohre die aus der Wand ragen), oder von uns als „fertig“ betrachtet werden (z.B. Treppenfenster), das subjektiv objektive Gefühl ein, das das betrachtete Objekt fertig ist…

Und genau dieses Gefühl hatten wir am 69. Bautag, als wir die Treppe zum 1. Obergeschoss empor gestiegen sind. Und damit haben wir auch wieder den Bogen aus der metaphysischen Theorie zu unserem kleinen Bauprojekt gespannt!


AK4L

Lösung für το ισόγειο…

Eine wirklich schwere Aufgabe war es ja im Zeitalter von „leo“ und „google translate“ nicht, aber dennoch wollen wir für Aufklärung sorgen und das Rätsel lösen! Die richtige Lösung lautet natürlich das Erdgeschoss… liegt ja in Anbetracht des Themas, was um die Zeit der Rätselerstellung beschrieben wurde sehr nahe, aber trotzdem gratulieren wir natürlich allen, die auf die richtige Lösung gekommen sind.

AK4L